Corona Regeln

Turnerschaft Herzogenaurach 1861 e.V.


Schutz- und Hygienekonzept


Stand 1.7.2020


Hygiene-Regeln

Die Möglichkeit zur Handdesinfektion wird bereitgestellt (Handdesinfektion aller Spieler, Trainer und Betreuer vor und nach dem Training)

 Beim Betreten der Anlage ist von jeder Person eine Mund-Nasenschutzmaske zu tragen (Spieler, Trainer und Betreuer haben immer eine Mund-Nasenschutzmaske mitzuführen)

Keine körperlichen Begrüßungsrituale durchführen

Nach dem Training werden die verwendeten Trainingsmaterialien desinfiziert und

unzugänglich für Unbefugte verwahrt.

Die Nutzung der Duschen und Umkleiden ist mit Mund-Nasenmaske möglich. Die maximale Anzahl der Personen, die gleichzeitig im Raum sein dürfen, ergibt sich aus den Absperrungen

Zwischen den Trainingseinheiten verschiedener Gruppen/Mannschaften auf dem gleichen Platz ist ein zeitlicher Puffer von mind. 15 Minuten  für das Durchlüften eingeplant

Nach dem Training ist das Sportgelände direkt zu verlassen. Besuch der Gaststätte entsprechend der Hygieneregeln möglich.

Die Beschilderungen am Sportgelände sind zu befolgen

Regeln für Trainer/Betreuer

Das Trainingsmaterial beschränkt sich auf das Nötigste

Jede Trainingsgruppe wird durch einen Betreuer dokumentiert. Einzelsportler melden sich auf der

TSH Homepage individuell an. Die Sportanlagen der TSH sind nur von TSH Mitglieder nutzbar

Wenn eine Gruppeneinteilung notwendig ist, ist diese zu dokumentieren. Gruppen

sind zwingend immer in der gleichen Besetzung zusammenzustellen

Zum Training ist eine Anwesenheitsliste zu führen. Diese muss für 4 Wochen

archiviert werden

Die Trainer befragen die Spieler vor Beginn des Trainings nach möglichen

Krankheitssymptomen. Bei vorliegenden Symptomen wie Fieber, Husten und/oder grippeähnlichen Symptomen dürfen die Spieler nicht an der Übungseinheit teilnehmen

Übungsleiter weisen zu Trainingsbeginn auf die bestehenden Verhaltensregeln hin

Das Training muss kontaktfrei durchgeführt werden

(keine Wettkampfsimulation und keine Spiele)

Der Mindestabstand von 1,5m muss eingehalten werden. Das gilt auch beim

Anstehen für Übungen, Warteschlangen, Ansprachen des Trainers/Betreuers etc.

Es ist darauf zu achten, dass kein Kontakt zwischen verschiedenen

Mannschaften/Trainingsgruppen stattfindet

Trainingsgeräte sind nur vom Trainer/Betreuer zu bewegen (Spielern ist das nicht

erlaubt) Yogamatten der TSH dürfen nicht verwendet werden

 Nach dem Training sind die Trainingsgeräte durch den Trainer

bzw. Betreuer zu desinfizieren. Desinfektionsmittel steht  zur Verfügung

Bei Verletzung eines Spielers sind die sich um Ihn kümmernden

Trainer/Betreuer verpflichtet, umgehend den Mund-Nasenschutz anzulegen

Verantwortlich für die Einhaltung aller Hygieneregeln während des Trainings sind die

jeweiligen Übungsleiter

Das Betreten der Sportanlagen durch Zuschauer ist untersagt.

Bei Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage für eine erwachsene

Begleitperson zulässig. Diese Begleitpersonen müssen die Abstandsregeln einhalten und Mundschutz tragen.

Als Corona-Beauftragter fungiert bei der TSH der Verwaltungsvorstand und die Geschäftsstelle 

Bei Missachtung der in diesem Konzept genannten Regeln und Verhaltensweisen übernimmt der Verein keine Haftung!

Das Konzept wurde unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzeslage und deren geltenden Bestimmungen erstellt und bestmöglich auf die Belange der TSH Herzogenaurach 1861 e.V. abgestimmt

Der Vorstand




Adidas SparkasseDer ZwirnPrint LineBSG Schaeffler

Hauptsponsor

Premiumsponsor

Termine

19.10.2020 19:00

Konstituierende Abteilungsversammlung

Gesund und Fit

28.10.2020 20:00

Jahreshauptversammlung

TS Saal

06.02.2021 08:17

Aufbau Fasching

TS Saal

07.02.2021 08:18

Fasching Turnabteilung

TS Saal

Jetzt Online: 17

Heute Online: 616

Gestern Online: 719

Diesen Monat: 22270

Letzter Monat: 24282

Total: 608698