Volleyball - Damen - 2021/22

Saison 2021/22

Spielberichte unserer Damen. Wir hoffen auf viele Siege und schöne Punkte auf dem Weg zum selbst gesteckten Saisonziel.

AUFSTIEG


<<< Hier geht´s zu den Videos >>>




Spieltag 1

16.10.2021 in Veitsbronn


 ENDLICH! Lang ersehnt und nun Wirklichkeit: Unser erster Spieltag in der Saison 2021/022 beim Gastgeber ASV Veitsbronn.
Ohne unsere Erkältungsausfälle (Josephine Dittner, Martina Schaub, Resi Willing) machten wir uns auf den angenehm kurzen Weg nach Veitsbronn und da wir das erste Spiel des Tages bestreiten sollten, begannen wir gleich uns aufzuwärmen.
Der erste Gegner hieß Veitsbronn, die Damen kannten wir schon von unserem einzigen Spiel aus dem letzten Jahr und diese traten auch in ähnlicher Formation gegen uns an.
Durch eine starke Anfangsformation (Jenny, Jaci, Helen, Sabrina, Magali und Karin) konnten wir die Gegner mit guten Aufschlägen gleich unter Druck setzen. Zudem sicherten uns gute Angriffe von Jaci Hoffman und Magali Ferrand einen komfortablen Vorsprung von 12:4. Die Veitsbronner wirkten unsicher im Spielaufbau und mit einem konstanten Spiel unsererseits ging der Satz deutlich 25:8 für uns aus.
Im zweiten Satz wechselte der Trainer auf der Außenangreiferposition. Julia Knörlein (ehemals Bieske) konnte sich nun auch erstmals beweisen.
Leider konnten wir unser Spiel nicht konzentriert in der Annahme aufbauen und vergaben dann auch im Angriff einige Chancen. Es schlich sich eine leichte Nervosität ein und unsere Gegnerinnen nutzten dies, um zum 16:15 aufzuholen. Unser Trainer Simon Mersmann nahm eine Auszeit, um allen etwas Zeit zum Erholen zu geben und ein paar ernste Worte an uns zu richten.
Zuspielerin Sabrina Piossek konnte danach mit einer sicheren Aufschlagserie von 6 Punkten etwas Ruhe ins Team bringen und die Mädels konnten sich zu guten Angriffen und einer stärkeren Abwehr motivieren. Erleichtert über ein 25:18 Ergebnis für uns, starteten wir entspannter in den dritten Satz.

Jetzt mit mehr Kampfgeist, starken Angriffen von Jenny Spieß (ehemals Reck) auf der Mittelposition und weniger Eigenfehler, „rollte“ der Ball für uns. Der Wille zu siegen überdeckte manchen Fehler und weitere gute Aufschläge von Karin Kampe und Helen Hofmann sicherten uns den ersten 3:0 Sieg der Saison (25:13).

Die Stimmung in der Halle war spitze! Viele Fans, unter Einhaltung der 3G-Regel, waren angereist um uns zu unterstützen! Vielen Dank an alle!
Daniel Schroll konnte mittels Kamera und Livestream den Daheimgebliebenen einen abwechslungsreichen Nachmittag bescheren. Danke schön lieber Daniel!

Nachdem wir das Schiedsgericht im 2. Spiel stellten, war ein „Warm up“ unbedingt nötig vor unserem nächsten Spiel gegen den TV Ansbach3.
Gegen einen uns unbekannter Gegner, der Veitsbronn mit einem knappen 3:0 schlug, starteten wir also erst mal in unserer Stammformation des Tages.
Ansbach, noch sichtlich beeindruckt von unserem ersten Spiel, war unsicher und verursachte viele Eigenfehler. Diese konnten wir nutzen und in Punkte verwandeln. Gutes Zusammenspiel und Angriffe die durch den Block (Jaci) oder über den Block (Jenny) den Weg ins Generische Feld fanden sicherten uns einen fabelhaften Vorsprung von 20:6. Dieser war nötig, da wir durch Fehler beim Aufschlag und eine unkonzentrierte Annahme nochmal 5 Punkte abgaben, letztlich aber 25:11 gewannen.

Leider führte unsere Unkonzentriertheit im 2.Satz zu einem hin und her der Punktevergabe, Aufschläge ins Aus und eine unruhige und nicht sicher platzierte Abwehr verschenkten Punkte und so sahen wir uns mit einem 6:9 Rückstand konfrontiert.
Da unser Saisonziel allerdings der Aufstieg ist, war es keine Option aufzugeben. Mit Köpfchen, wie z.B. in lange Ecken zu spielen oder den Angriff aggressiver zu gestalten, drehten wir den Spieß zum 15:11 um, und erkämpften uns den 2.Satz mit 25:20.

Ein 4:0 durch Aufschlagspunkte von Sabrina sicherte im 3. Satz die nötige Entspannung, um wieder in ein ruhigeres Spiel zu finden. Karins Einsatz um kurze Bälle, starke Aufschläge von Helen und Jenny und auch gute Angriffe sicherten uns immer wieder die Führung von mehr als 3 Punkten und den weiteren Ausbau unseres Vorsprungs. Mit dem 25:14 kam unser großer Jubel, zweiter Sieg ohne Satzverlust, besser konnte dieser Start nicht laufen ????

Auch unsere Bank mit Lina Gojo und Isabelle Bedner unterstützte das Team, auch wenn es diesmal für keinen Einsatz reichte. Danke an Euch!

Wir sind gespannt auf den weiteren Verlauf und arbeiten, in der Zeit bis zu unserem Doppelheimspieltag mit unseren Herren am 13.11.2021, an unseren Fehlern und hoffen auf weiterhin guten Fanzuspruch!

Auf geht’s Herzi, auf geht´s…


Jenny zieht durch...und fühlt sich sichtlich wohl auf Ihrer Position als Mittelangreiferin.

Die Fans immer dabei....


WAS ServicecentrumSteuerkanzlei Andrea Porsche SparkasseAdidas

Hauptsponsor

Premiumsponsor

Termine

09.07.2022 14:00

AUF ZUR 22.KNAXIADE!

TSH Sportplatz

16.07.2022 10:00

EBF - Beachvolleyball - Damenturnier

TSH-Beach

17.07.2022 07:27

Puma-Herzoman

TSH Sportplatz

10.09.2022 14:30

Aufbau HerzoRun

TSH Sportplatz

11.09.2022 07:59

HerzoRun

TSH Sportplatz

24.09.2022 08:52

Jedermann/-frau Zehnkampf 2022

TSH Sportplatz

25.09.2022 08:00

Jedermann/-frau Zehnkampf 2022

TSH Sportplatz

Jetzt Online: 13

Heute Online: 413

Gestern Online: 795

Diesen Monat: 19365

Letzter Monat: 26205

Total: 1082337

Geschäftsstelle

TSH Geschäftsstelle

Adalbert-Stifter-Str. 50

91074 Herzogenaurach

Tel. 09132/1054

info@tsherzogenaurach.de


Geschäftszeiten:
Mo-Do 9-12h und 16-18h